Historie des Küchen Centrum Potschien

01.09.1932

Gründung der Fima Ernst Potschien, durch Ernst und Anni

Tischlerei in Klosterfelde bei Berlin


1.9.1950
Umzug und Gewerbe-Neuanmeldung in Uetersen für Tischlereiin Uetersen - Basshorn

1953
Eintritt von Rudi Scheffler in die Firma

1.4.1954
Umzug von Uetersennach Tornesch
Esinger Str. 71
Auf eigenen Grund und Boden

1.1.1962
Umbenennung in eine Komanditgesellschaft


1968
Neubau “ Weiße Halle “

1970
Neubau
Verkaufspassage
Teil 1

1972 
Neubau
Verkaufspassage
Teil2

22.8.1973
Eröffnung EPO-Möbelsupermarkt in Uetersen


1.10.1976 
Eröffnung Küchen Centrum Potschien in Tornesch

 

 


50 Jahre

Geschäftsjubiläum
1.9.1982

 

 

 

 

 


31.5.1986
Aufgabe der Uetersener Häuser wegen Konzentration im
Küchenmöbelgeschäft in Tornesch

16.10.1987
Nach erfolgtem Erweiterungsbau Neueröffnung des Küchenstudios am
16.10.1987

 

 

 


Mai 2000

Das KüchenCentrum Potschien erhält den “ Oscar “ des Küchenverbundes DER KREIS der in ganz Deutschland zum Wettbewerb aufgerufen hat.

Bewertet wurden: Kreativität, Glaubwürdigkeit, Kundengewinnung und Pflege des vorhandenen Kundenstammes.


Juni 2002

KüchenCentrum Potschien erhält ein völlig neues Outfit


16.2.2005  

nach 2 Monaten Bauzeit wird die neue Ausstellung eröffnet.
Mit Küche 3000 und dem Lifting, werden vollkommen neue Konzepte präsentiert.


August / September 2005

 

KüchenCentrum-Potschien erhält von “markt intern” die Auszeichnung 1a-Fachhändler

 

Wir sind Mitglied der Gemeinschaft führender Küchenspezialisten in Europa: www.derkreis.com